#WSXD - #WorkSmart Talk mit Dirk Smikale

Unsere Speaker geben im Vorfeld einen ersten Einblick auf das, was uns und Euch beim wsxd.ruhr erwartet. Jeder Talk ein Blick durchs Schlüsselloch.

Die Spannung steigt... mit Dirk Smikale:

migosens GmbH: Was ist Deine Motivation als Speaker beim #WorkSmart Experience Day mitzuwirken? Was macht die Veranstaltung für Dich besonders?

Dirk Smikale: ganz ehrlich, zunächst hat es mich sehr gefreut, dass Paiman mich eingeladen hat. Das zeigt mir, dass unser Arbeitskulturprogramm innogize our work und die Veränderungen bei innogy auch außerhalb des eigenen Unternehmens wahrgenommen werden. Und dann bin ich natürlich auf die Diskussionen sehr gespannt. Unser Programm lebt vom Austausch mit anderen, intern wie extern und ich habe die Chance, viele kluge Köpfe kennen zu lernen und neue Ideen zu sammeln und Erfahrungen auszutauschen.

 

migosens GmbH: Was möchtest Du den Teilnehmern der Veranstaltung mitgeben?

Dirk Smikale: Dass innogy ein tolles Unternehmen ist, in dem viele sehr engagierte Menschen in kurzer Zeit sehr viel gestaltet haben und welchen Beitrag unser Arbeitskulturprogramm innogize our work dazu beigetragen hat.

 

migosens GmbH: Welches Thema wirst Du speziell vorstellen? Mach uns bitte neugierig auf Deine Vorstellung von NewWork!

Dirk Smikale: Ich gehe davon aus, dass die meisten Teilnehmer selbst gut unterwegs sind zu diesem Thema. Deshalb möchte ich vor allem darüber sprechen, wie wir die neue Arbeitskultur entwickelt haben, immer noch integrieren und weiterentwickeln. Soweit ich das übersehe, entspricht das, wie wir es machen, nicht den landläufigen Vorstellungen über Konzerne und die Energiebranche. Mehr verrate ich jetzt aber nicht!

 

migosens GmbH: Innogize your Work ist ein Programm aus dem Konzern - was kann Deiner Meinung nach auf den Mittelstand übertragen werden? Wie gelingt hier NewWork?

Dirk Smikale: Wenn ich nicht sicher wäre, dass dies gelingt, würde mein Impuls bei der Veranstaltung wahrscheinlich nicht viel Sinn machen. Ich habe es ja gerade schon kurz skizziert, dass das „Wie“ für unsere Erfolgsgeschichte der entscheidende Baustein ist. Wenn man wie wir davon überzeugt ist, dass in erster Linie nicht die Technik und auch nicht bunte plüschige Räume, sondern die Haltung und das Verhalten der Menschen im Unternehmen, und damit meine ich Führungskräfte und Mitarbeiter entscheidend sind für das Gelingen einer Transformation, dann spielt die Größe der Unternehmung keine Rolle mehr.

 

migosens GmbH: Was sind für Dich drei wichtige Eigenschaften für Führung im Hinblick auf die digitale Transformation? Wie hast Du Deine Führungsrolle verändert?

Dirk Smikale: Authentisch vorleben, Vertrauen und Ergebnisorientierung sind aus meiner Sicht wichtige Führungsfähigkeiten. Warum das so ist lasst uns gerne im Oktober beim Worksmart Experience Day diskutieren. Ob ich meine eigene Führungsrolle dahingehend ausrichte müsst ihr am besten mein Team fragen. Jedenfalls versuche ich das, was ich mir unter Führung in einer modernen Arbeitskultur vorstelle und anderen empfehle selbst (vor)zuleben. Ich bin da schon Überzeugungstäter.

 

migosens GmbH: Hast Du ein Vorbild oder einen Leitsatz in Sachen NewWork?

Dirk Smikale: Vorbilder habe ich immer, weil ich neugierig auf Neues und Veränderungen bin. Auf der Suche danach kannst du so vieles von anderen lernen. Wir versuchen diese Erfahrungen in die Teams bei innogy zu transportieren. In Sachen New Work sind wir deshalb davon überzeugt, dass die wesentliche Grundlage bei der Gestaltung einer neuen Arbeitskultur begeisterte & qualifizierte Mitarbeiter sind, denn den Wandel hin zu mehr Agilität, Flexibilität & Individualität können wir nur gemeinsam über konkrete & erlebbare Verhaltensveränderungen initiieren.

 

Über Dirk Smikale:

Dirk Smikale ist bei der innogy SE mit Sitz in Essen für das Programm „innogize our work“ verantwortlich. In dieser Rolle ist er seit Anfang 2015 für die Gestaltung einer zukunftsorientierten Arbeitskultur zuständig. Er ist überzeugt davon, dass die Transformation nur in einem gemeinsamen Dialog zwischen Mitarbeitern und Führungskräften gelingt, in dem die Teams sich die neue Arbeitskultur entlang strategischer Dimensionen erarbeiten.

 

Herzlichen Dank für Deine Insights, Dirk!

Alles weitere fragen wir Dich am 10.10. !

Teilen Sie diesen Beitrag

Sicher Dir jetzt Dein Ticket

zum

#WorkSmart Experience Day19!

 
TICKETS HIER