#WSXD Insights - Interview mit Matthias Weber

von Anna Wolf

Wandel der Arbeit – menschlich, digital, nachhaltig. Das ist das Motto vom Work Smart Experience Day am 1. Oktober 2020. Der in diesem Jahr als Online-Format stattfindet. Schon im Vorfeld zum #WSXD geben wir mit unseren #WSXD Insights verschiedenste Einblicke in moderne Arbeitswelten, zeigen Best Practices und stellen unsere Referenten vor.

Matthias Weber leitet beim Work Smart Experience Day 2020 den Workshop "Anforderungen an moderne Führung, Diversity schafft Mehrwert!". Wir wollten schon jetzt mehr erfahren und haben Ihn zum Interview eingeladen.

#WSXD Insights: Das Motto des #WSXD ist Wandel der Arbeit – menschlich, digital, nachhaltig. Inwiefern liegt dir dieses Thema am Herzen?

Matthias Weber: Das Thema bewegt mich in vielen Dimensionen jeden Tag; sowohl als Führungskraft in meiner täglichen Arbeit, aber auch als Präsident mehrerer Verbände die sich mit Führung befassen. Der schnelle Wandel der Arbeit ist für sicher viele fühlbar und das besonders in den letzten Zeit. Vieles wird digitaler – dadurch wird es aber nicht unbedingt menschlicher und erst recht nicht zwangsläufig nachhaltig.

Es braucht viel Achtsamkeit, um den Wandel als Chance zu begreifen und dabei die wichtigen Ziele Nachhaltigkeit und Menschlichkeit ebenso ernst zu nehmen wie Wertsteigerung und Innovation. Mir persönlich ist wichtig, daß wir die Menschen mitnehmen bei dieser Entwicklung – und dabei ihre persönlichen Werte und Orientierungen berücksichtigen.

Denn, bei aller Digitalisierung: ohne begeisterte Menschen erleben wir keine Weiterentwicklung. Und selbstverständlich ist mir Diversity wichtig: die Akzeptanz aller Lebensweisen und Integration vieler Talente in unsere Wirtschaft!

zum #WSXD 1.10.2020

#WSXD Insights: Welche größten Herausforderungen erlebst du in diesem Kontext in deiner täglichen Praxis?

Matthias Weber: Einen Teil davon habe ich schon beschrieben. Ich will es an einem Beispiel aus dem Führungsalltag deutlich machen: Es geht um Zielerreichung, um Wertsteigerung, um Innovation. Bei diesen sehr klaren Zielorientierungen darf niemals der Mensch vergessen werden: Alle Mitarbeitenden, die möglichst motiviert sein sollten, denen die Ziele der Unternehmen transparent sein sollten, die sich als Individuen wahrgenommen fühlen und die Chance haben, sich selbst zu entfalten und eigene Ziele zu verfolgen. Diese beiden Seiten sollte eine Führungskraft immer als Teile eines Ganzen verstehen. Und es, denke ich, jeden Tag die größte Herausforderung für viele Führungskräfte.

 

#WSXD Insights: Was macht für Dich gelungene Führung aus? Welche drei wichtigen Kompetenzen sollten Führungskräfte heutzutage mitbringen?

Matthias Weber: Danke für die Frage 😊 . Ich kann zusammenfassen: Zielorientierung, wertschätzendes Durchsetzungsvermögen und Förderung von Delegation, Motivation, Innovation und Information. Wobei das ehrlich gesagt mindestens 5 Führungskompetenzen sind und ich gerne noch 2 ergänzen würde.

 

#WSXD Insights: Was motiviert dich beim Work Smart Experience Day am 1. Oktober online dabei zu sein?

Matthias Weber: Der Wandel der Arbeit begleitet mich in meiner Arbeit in der Bank, als auch im Verband. Ich bin total gespannt auf den Austausch mit allen Teilnehmenden, auf deren Fragen und den Austausch. Und ich möchte gerne Impulse geben für den Mehrwert von Diversity, sowohl als Business Case als auch im Sinne sozialer Verantwortung.

 

#WSXD Insights: Dein Workshop hat den Titel „Anforderungen an moderne Führung, Diversity schafft Mehrwert!“ - Was erwartet uns in deinem Workshop?

Matthias Weber: Die Antworten auf Eure Fragen umreißen den Themenkreis schon etwas. Mir ist wichtig, bei moderner Führung zwar sehr auf Ziele zu achten, dabei jedoch niemals den Mensch aus dem absoluten Fokus zu verlieren. Denn Menschen schaffen letztlich Leistung. Diversity ist hier ein gutes Beispiel.
Wie gelingt es Führungskräften, wirksame diverse Teams zu bilden, um steigende Anforderungen zu erfüllen? Und, wenn die Teams dann divers sind, wie führe ich diese oftmals dynamischen und keinesfalls „einfachen“ Teams als Führungskraft?
Und ich möchte mit meinen Workshop-Teilnehmenden in den Austausch gehen, welche Instrumente wirksam sind, um mehr Vielfalt zu fördern.“

#WSXD Insights: Matthias, herzlichen Dank für deine Einblicke. Wir freuen uns auf Dich und deinen interaktiven Workshop am 1. Oktober um 14 Uhr. 

zum #WSXD 1.10.2020

Über Matthias Weber: Matthias ist Vorstandsvorsitzender beim Völklinger Kreis – Bundesverband schwuler Führungskräfte und Selbstständiger. Er verantwortet sämtliche Diversity-Aktivitäten des Verbandes. Die bedeutendsten Diversity-Projekte sind der renommierte Max-Spohr-Preis, die Regionalkonferenzen DiverseCity und die Diversity-Studie.

Teilen Sie diesen Beitrag

#WSXD

menschlich, digital, nachhaltig

Jetzt Ticket sichern