#WSXD Insights - Interview mit Maike Küper

von Anna Wolf

Wandel der Arbeit – menschlich, digital, nachhaltig. Das ist das Motto vom Work Smart Experience Day am 1. Oktober 2020. Der in diesem Jahr als Online-Format stattfindet. Schon im Vorfeld zum #WSXD geben wir mit unseren #WSXD Insights verschiedenste Einblicke in moderne Arbeitswelten, zeigen Best Practices und stellen unsere Referenten vor.

Maike Küper gibt beim Work Smart Experience Day 2020 Einblicke in ihre Arbeit als Agile Coach und dem angestrebten Kulturwandel bei Dr. Oetker. Wir wollten schon jetzt mehr erfahren und haben Sie zum Interview eingeladen.

#WSXD Insights: Das Motto des #WSXD ist Wandel der Arbeit – menschlich, digital, nachhaltig. Inwiefern liegt dir dieses Thema am Herzen?

Maike Küper: Das Thema Zukunft der Arbeit ist „mein“ Thema, seitdem ich arbeite. Ich war nach meinem Studium erst auf Beraterseite unterwegs und habe große Unternehmen dabei begleitet, hier Schritte in Richtung New Work zu gehen – jetzt tue ich das „nur“ noch für ein Unternehmen. Es geht dabei immer um eine Verbesserung der Arbeitswelt für alle Beteiligten – Technologie ist da immer ein wichtiger Helfer, aber nie um der Technologie willen. Es ist an vielen Stellen so einfach, Arbeit für Menschen besser zu machen, aber wir haben uns an viele Strukturen und erwartetes Verhalten zu sehr gewöhnt. Das geht auch besser!

zum #WSXD 1.10.2020

#WSXD Insights: Welche größten Herausforderungen erlebst du in diesem Kontext in deiner täglichen Praxis?

Maike Küper: Für mich persönlich als Organisationsentwicklerin ist die größte Herausforderung, dass es so viele Stellschrauben gibt, an denen man arbeiten kann und sollte – HR-Strukturen, Teamstrukturen, Leadership, digitale Tools. Aber alles auf einmal geht natürlich nicht, und manche Dinge brauchen halt seine Zeit.

 

#WSXD Insights: Was ist für dich eine moderne und gelungene Unternehmenskultur? Wie konnte dich Dr. Oetker in seinen Bann ziehen?

Maike Küper: Eine gelungene Unternehmenskultur muss für mich nicht per se „modern“ sein. Ich habe in sehr „modernen“ Arbeitsumfelder gearbeitet – neueste Tools, tolle Möbel, junge, hippe Leute – die gar nicht so gelungen waren, weil z.B. der Zusammenhalt nicht gut war, die Ziele nicht klar oder der Wettbewerb unter Kolleg*innen extrem.

Eine gute Unternehmenskultur ist für mich eine, in der alle Menschen ihre Arbeit gut machen zu können und von Strukturen und Menschen umgeben sind, die sie dabei unterstützen und nicht behindern. Dr. Oetker hat mich überzeugt, weil hier eine sehr wertschätzende Kultur vorherrscht, in der es einen großen Zusammenhalt und eine nette Art des Miteinanders gibt. Und wer möchte nicht für ein Unternehmen arbeitet, das mit Pizza, Pudding und Kuchen aufwarten kann ;)

 

#WSXD Insights: Wie kann ein Kulturwandel im Unternehmen nachhaltig gelingen?

Maike Küper: Die Frage ist zu groß, um sie mal eben zu beantworten. Ohne was es meiner Meinung nach nicht geht: Mutige Entscheidungen von ganz oben – nicht für Lösungen, sondern dafür, den Wandel mitzugehen und Dinge hinter sich zu lassen, an die man sich gewöhnt hat. Auch total wichtig: Sich öffnen, vom „Außen“ lernen, transparent über Weiterentwicklung sprechen und immer wieder alles in Frage stellen und stellen lassen.

 

#WSXD Insights: Du gibst uns am 1.10. Einblicke unter dem Titel: „Kulturentwicklung mit Pizza & Kuchen - #move Dr. Oetker“. Was erwartet die Teilnehmer im Austausch mit dir?

Maike Küper: Ich möchte gern Erfahrungen aus der Praxis der Organisations- und Kulturentwicklung teilen, damit wir hinter dem Buzzword New Work über tatsächliche Herausforderungen und Erfolgsideen sprechen und nicht nur über Worthülsen. Ich gebe Einblicke in die Art und Weise, wie wir als Team agil zusammenarbeiten, um Organisationsentwicklung vorzuleben. Und ich möchte zeigen, dass Mittelstand und Familienunternehmen manchmal, aber nicht immer mit DAX-Konzernen vergleichbar sind.

#WSXD Insights: Maike, herzlichen Dank für deine Einblicke. Wir freuen uns auf Dich am 1. Oktober. Dort lässt du tiefer hinter die Kulissen blicken und beantwortest ab 11:10 Uhr die Fragen der Teilnehmer.

zum #WSXD 1.10.2020

Über Maike KüperMaike ist neugieriger Agile Coach und Kulturentwicklerin bei Dr. Oetker. Zuvor war sie 4 Jahre New Work & Innovation Consultant bei Detecon International, wo sie HR- und Innovationsprojekte in diversen DAX-Unternehmen verantwortete. Sie glaubt, dass sich Organisationen nur weiterentwickeln, wenn die Menschen in ihnen Strukturen, Prozesse und Methoden konstant hinterfragen und Neues ausprobieren; „Warum?“ ist daher ihre Lieblingsfrage. Für den Weg zur menschlicheren Zukunft der Arbeit glaubt sie an die Kraft des Sharings – bevorzugter Kanal: Twitter.

Teilen Sie diesen Beitrag

#WSXD

menschlich, digital, nachhaltig

Jetzt Ticket sichern