Bitkom-Arbeitskreis „Arbeit 4.0“: migosens im Vorstand

von Redaktion

Als Mitglied des Digitalverbands Bitkom engagiert sich die migosens GmbH im Arbeitskreis Arbeit 4.0 und ist Mitglied des Vorstands.

migosens-Geschäftsführer Paiman Minavi wurde dazu neben Nils Hullen (IBM Deutschland GmbH), Maja Kuko (AviloX GmbH) und Dr. Martin Sauer (Robert Bosch GmbH) in den Vorstand gewählt. Den Vorsitz des Arbeitskreises übernimmt Udo Littke (Atos IT Solutions and Services GmbH).

„Arbeit 4.0 ist eins unserer Kernthemen bei der migosens GmbH“, sagt Paiman Minavi. „Deswegen bringen wir uns gern mit unserem Wissen und unsere Expertise bei Bitkom ein.“

Der Arbeitskreis beteiligt sich unter anderem am politischen Dialogprozess „Arbeiten 4.0“ des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales und befasst sich darüber hinaus mit Zukunftstrends und Best Practices im Bereich New Work.

Ziele und Aktivitäten des Arbeitskreises:

  • Beteiligung am öffentlichen Diskurs rund um das Thema Zukunft der Arbeit
  • Beobachtung, Analyse und aktive Einflussnahme auf politische und gesetzgeberische Vorhaben auf Landes-, Bundes- und EU-Ebene
  • Diskussion von Trends und betrieblichen Praxisbeispielen der digitalen Arbeitswelt

Themen, die behandelt werden:

  • Auswirkungen der Digitalisierung auf die Beschäftigung und den Arbeitsmarkt
  • Räumliche und zeitliche Flexibilisierung von Arbeit
  • Neue Arbeitsorganisations- und Erwerbsformen, z.B. Crowdworking

Veröffentlicht unter:

Technologie, migosens, Digitalisierung

Wünschen Sie weitere Informationen?

Kontaktieren Sie uns!